Tuina

Tuina - die chinesische Heilmassage - wird auch als "Akupunktur mit den Fingern" bezeichnet. Denn sie behandelt dieselben Punkte und Meridiane wie die Nadeltherapie. Bei gesunden Patienten führt sie zu Steigerung des Wohlbefindens. Besonders in Kombination mit der Akupunktur ist sie jedoch förderlich für eine Reihe an Erkrankungen. 

 

 

So kann die Tuina-Massage wirken:

 

- Durchblutung und den Stoffwechsel steigernd

- die Wundheilung verbessernd

- Blutstauungen, Gelenkblockaden, Muskelverkürzungen und         Muskelkater auflösend

- Hormonproduktion regulierend

- schmerzlindernd

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis